Suche

baufi
Fördermittel, Immobiliendarlehen

Übersicht Fördermittel und Kontakte

Weiterempfehlen Drucken

KfW

KfW-Vor
Informationen zu Fördermitteln der KfW
» weiter

Ibb

IBB-vor
Ergänzende Angebote der Investitionsbank Berlin
» weiter

BAFA

BAFA-vor
Förderung durch Bundesamt für Wirtschaft und Ausfuhrkontrolle (BAFA)
» weiter

Neuerungen zur KfW-Förderung für Wohngebäude

23.1.2018
Zur KfW-Förderung von Wohngebäuden in den Programmen "Energieeffizient Bauen" (153) und "Energieeffizient Sanieren" (151/152, 430) gelten ab dem 17.04.2018 einige Produktänderungen sowie neue Merkblätter und Anlagen.
... die wichtigsten Neuerungen finden Sie hier zusammengefasst ...
... die aktuellen Konditionen und ab April dann auch die Neuerungen im Detail finden hier ...

ENEO: Förderprojekt verlängert

23.1.2018
ENEO: Berliner Förderprojekt für Energieberatung verlängert
Berliner Senat beendet Pilotphase des Energieberatungsprojektes und verlängert die Laufzeit um weitere drei Jahre.
  • Förderung bis 31.12.2020 verstetigt
  • Berliner Energieagentur weiterhin Partner für Qualitätssicherung
  • seit 2013 jährliche Reduzierung der CO2-Emissionen von gut 930 Tonnen erreicht
Der Einsparung von Energie im Gebäudebereich kommt in Berlin eine Schlüsselfunktion bei der Erreichung der klimapolitischen Ziele zu. Dieser Rolle trägt auch die jüngste Entscheidung der Senatsverwaltung für Stadtentwicklung und Wohnen Rechnung: Sie hat das Pilotprojekt ENEO zum Energieberatungsprojekt erklärt und damit fest in der Förderpolitik des Landes Berlin verankert. Weiterhin wurde die Laufzeit bis zum 31.12.2020 verlängert.
... lesen Sie bei der Investitionsbank Berlin (IBB) weiter ...

Vor-Ort-Beratung - individueller Sanierungsfahrplan

16.1.2018
Vor-Ort-Beratung - individueller Sanierungsfahrplan Energieberatung für Wohngebäude
gefördert vom BMWi Energieberatung für Wohngebäude
Einfach mal drauf lossanieren geht oft nach hinten los. Für langfristig hohen Wohnkomfort und niedrige Heizkosten vereinbaren Sie besser einen Termin für eine Energieberatung vor Ort. Das BMWi übernimmt bis zu 60 Prozent der Kosten.
Die Energieberatung vor Ort läuft folgendermaßen ab: Ein Energieberater kommt zu Ihnen und nimmt den Zustand Ihres Gebäudes genau unter die Lupe. Anschließend erhalten Sie ein Sanierungskonzept bzw. einen individuellen Sanierungsfahrplan ganz nach Ihren Vorstellungen und Ihrem Budget – entweder für eine komplette oder schrittweise Sanierung mit aufeinander abgestimmten Maßnahmen zum Energiesparen (individueller Sanierungsfahrplan).
... lesen Sie beim Bundesministerium für Wirtschaft und Energie weiter ...

Dena Arbeitshilfe

16.12.2017
Dena-Arbeitshilfe für Sanierungen mit aktualisierten Kostendaten: Wirtschaftlichkeitstool geht online
Ob und wann sich energetische Sanierungen in Ein- und Zweifamilienhäusern rechnen, können Baufachleute ab sofort wieder online mit dem Wirtschaftlichkeitstool der Deutschen Energie-Agentur (Dena) ermitteln. Die Arbeitshilfe für Architekten, Planer und Energieberater wurde von der Dena aktualisiert und steht jetzt in einer überarbeiteten Version kostenfrei zur Verfügung.
... lesen Sie bei EnBauSa weiter ...

Wohnimmobilienkreditrichtlinie

10.11.2017
Was Immobilienkäufer über die neue Kreditrichtlinie wissen müssen
Die neue EU-Kreditrichtlinie schreibt Banken vor, wie sie die finanzielle Belastbarkeit ihrer Kunden prüfen sollen. Kritiker bemängeln, dass dadurch Familien und Rentner benachteiligt werden. Die Politik hat reagiert.
... lesen Sie beim Handelsblatt weiter (Anmeldung nötig) ...

Anschlussfinanzierungen und Umschuldungen werden vereinfacht
Der Eigentümerverband Haus & Grund Deutschland begrüßt die Entscheidung des Bundestages, die Hürden für die Gewährung von Anschlussfinanzierungen und Umschuldungen zu senken. „Damit werden Umschuldungen leichter, um Zwangsvollstreckungen zu vermeiden“, kommentiert Haus & Grund-Präsident Kai Warnecke.
Ebenso werden mit dem neuen Gesetz echte Abschnittsfinanzierungen erleichtert, die zur Fortsetzung einer begonnenen Finanzierung einen neuen Darlehensvertrag erfordern. Nun muss die Bank nur dann eine aktualisierte Kreditwürdigkeitsprüfung vorschalten, wenn der Nettodarlehensbetrag um mindestens zehn Prozent erhöht wird. Ist der Bank allerdings bekannt, dass der Kreditnehmer auch die Verpflichtungen aus der Umschuldungs- oder Anschlussfinanzierung dauerhaft nicht erfüllen kann, darf diese Finanzierung nicht gewährt werden.
... lesen Sie bei Haus & Grund Rheinland weiter ...

Makler fordern Rechtssicherheit bei Wohnkrediten

Der Bundesrat hat Änderungen der umstrittenen Wohnimmobilienkreditrichtlinie gefordert. Maklerverbänden gehen die Vorschläge noch nicht weit genug. Banken hatten nach einer ersten Reform der Richtlinie erklärt, dass diese Gruppen Probleme hätten Kredite für Hauskauf oder Sanierung zu erhalten. Eine der vorgeschlagenen Maßnahmen ist, dass bei Kredite zur Sanierung die Wertsteigerung eines Objekts berücksichtigt wird. Dies würde zumindest denjenigen helfen, die bereits ein Haus besitzen und das im Alter sanieren wollen oder jungen Familien, die ein elterliches Haus für ihre Zwecke umbauen.
... lesen Sie weiter bei EnbauSa ...

IBB fördert weiter KfW-Effizenzhaus 70-Standard

Die Investitionsbank Berlin (IBB) startet in Kooperation mit der KfW ein begrenztes „Sonderkontingent IBB Förderergänzungsdarlehen“. Damit kann die IBB exklusiv weiter Wohn-Neubauten in Berlin nach dem Förderstandard „KfW-Effizienzhaus 70“ finanzieren. Dieser Standard war zum 31. März 2016 ausgelaufen. Seit dem 1. April 2016 bietet die KfW nur noch die Standards KfW-Effizienzhaus 55, 40 und 40-Plus an.

... springen Sie direkt zum IBB-Sonderkontingent ...

Investitionsbank Land Brandenburg ILB

Die ILB bietet Ihnen mit Zuschüssen und Darlehen des Landes Brandenburg exzellente Bedingungen für Investitionen im Wohnungsbau. Gemeinsam mit den Förderprogrammen der KfW Bankengruppe und eigenen Finanzierungsmöglichkeiten erhalten Sie den optimalen Mix und sichern die Gesamtfinanzierung Ihres Vorhabens.

Die ILB berät Sie zu allen Fördermöglichkeiten ausführlich und kostenlos.

... hier kommen Sie direkt zur ILB / Wohnungsbauförderung ...

Expertenliste für Förderprogramme des Bundes

Unter folgendem LINK können Sie die Expertenliste aufrufen und/oder sich als Experte in die Liste aufnehmen lassen:
www.energie-effizienz-experten.de

Schallschutzfensterprogramm

Für Wohngebäude an sehr lauten Straßen und Schienenwegen der BVG (soweit oberirdisch) hat das Land Berlin ein Schallschutzfensterprogramm aufgelegt. Dieses sieht eine finanzielle Förderung unter bestimmten Voraussetzungen vor, wenn Eigentümer von Wohngebäuden dort Schallschutzfenster einbauen.
LINK extern: Berliner Schallschutzfensterprogramm

Beratung zu Baufinanzierungsfragen

Mitglieder des Haus- und Grundbesitzervereins Wilmersdorf e.V. können sich persönlich zu den Beratungsterminen (außerhalb der Ferien, Montags 11:00 Uhr bis 12:00 Uhr) in den Räumen des Vereins beraten lassen. Individuelle Termine können über die Kontaktmöglichkeiten der website unseres Beraters verabredet werden:
https://www.vvh-hoffmann-assekuranz.de

Fragebogen zur individuellen Konditionsabfrage

Hier können Sie sich einen umfassenden Fragebogen ausdrucken, nach dessen Beantwortung unser Berater für Baufinanzierungen Ihnen exakte Finanzierungsangebote mit Berücksichtigung öffentlicher Förderung ausarbeitet.
Zum Fragebogen (PDF download)

Kontakt

Haus- und Grundbesitzer-Verein Wilmersdorf e.V.

Güntzelstraße 55

10717 Berlin

Tel.: 030 / 883 15 68
Fax.: 030 / 886 282 02
E-Mail:info@hug-wilmersdorf.de

Nachricht schreiben, auch zum Newsletter anmelden

So finden Sie zu uns:

Direkt am U-Bahnhof Güntzelstraße nahe Bundesallee, gegenüber ADAC

Mitglieder und ihre Immobilie

Mitglied werden

Informationen für Interessierte

Download/Ausdruck pdf-Datei mit Satzung und Aufnahmeantrag

Download-Center und interessante LINKs

beste Verbindungen:


  • BBSR Wohnungsmarkt Prognose 2030
  • GDV Einbruchreport 2015
  • BERLIN: Stadtentwicklungsplan Wohnen 2025
  • Richtiges Lüften in Haus und Wohnung. Fachverband Gebäude-Klima e.V.
  • BSR
  • Winterdienst in Berlin

Hinweis auf die neu geordneten Download-Bereiche bei den Themen
  • Neues von Haus & Grund
  • Miete und Mietspiegel
  • Energetische Sanierung